Werkstoffdatenblatt Alloy 625, 2.4856, N 06059

Werkstoffnummer 2.4856
Alloy Alloy 625
EN Werkstoff Kurzname NiCr22Mo9Nb
UNS N 06059
Geschützte Warenbezeichnung N 06625
VdTÜV-Wbl. 499

Haupteinsatzgebiete von Alloy 625

2.4856 wird verwendet in:

  • Erdgasrohrleitungen
  • Produktionsrohrsysteme und Verkleidungen von Steigrohren bei der Erdölförderung
  • Herstellung von Phosphorsäure
  • Schiffsbau- und Seewasserleitungen
  • Anlagen zur Aufbereitung radioaktiven Mülls
  • Rauchgaswäscher und Rauchgasabsperrventile und Klappen in Rauchgasreinigungsanlagen

Beschreibung von Alloy 625

Alloy 625 ist eine niedriggekohlte (0,03%) Nickel-Chrom-Molybdän-Niob-Legierung, die
ausgezeichnete Korrosionsbeständigkeit gegenüber einer Vielzahl von korrosiven Medien aufweist. Alloy 625 wird üblicherweise im weichgeglühten Zustand für Nasskorrosionsanwendungen geliefert und ist für Druckbehälter im Temperaturbereich von -196°C bis 450°C vom TÜV zugelassen. Im weichgeglühten Zustand (grade 1) ist Alloy625 gekennzeichnet durch:

  • gute mechanische Eigenschaften
  • Unempfindlichkeit gegen chlorinduzierte Spannungsrisskorrosion
  • gute Beständigkeit gegen Mineralsäuren, wie Salpeter-, Phosphor-, Schwefel-, und Salzsäure
  • gute Beständigkeit gegen Alkalien und organische Säuren
  • außergewöhnliche Beständigkeit gegen Loch-, Spalt-. Erosions- und interkristalline Korrosion

Chemische Zusammensetzung von Alloy 625


C
%

Si
%

Mn
%

P
%

S
%

Cr
%

Mo
%

Ni
%

0,03

0,4

0,5

0,01

0,01

21 - 23

8 - 10

Rest

Al
%

Co
%

Nb+Ta
%

Fe
%

Ti
%

0,4

1,0

3,2 – 3,8

5,0

0,4


Besondere Eigenschaften von Alloy 625

Temperatur-Bereich Hochtemperaturvariante und Nasskorrosionsvariante
Schmelztemperaturbereich: 1290°C - 1350°C
Dichte   8,44 KG/dm³
Bruchdehnung von Alloy 625 bei 20°C 30 %
Bruchdehnung von Alloy 625 bei 20°C längs = 125 J/cm²
quer = 100 J/cm²

Schweißzusatzwerkstoffe (zum Schweißen mit 2.4856)

Schweißstäbe und Drahtelektroden:
Nicrofer S 6020 - FM 625 (2.4831)
DIN EN ISO 18274: S Ni 6625 (NiCr22Mo9Nb)
UNS N06625
AWS: 5.14: ErNiCrMo3

Umhüllte Stabelektroden:
DIN EN ISO 14172: E Ni 6625 (NiCr22Mo9Nb)
(2.4621)
UNS W86112
AWS A5.11: ENiCrMo-3